Löbau (Sachsen)

Polizeirevier Löbau EW

Entwurf des Polizeireviers unter dem Aspekt energiesparender und ressourcenschonender Bauweise als Passivhaus nach PHPP

Leistungen: Entwurf, Wirtschaftlichkeitsuntersuchung, EW

Zeitraum: 08.2008 bis 03.2009

Bauherr: Freistaat Sachsen, SIB NL Bautzen

BGF: ca. 2.400m² / 750m²

Neben der Vertiefung des Vorentwurfes zur Anpassung an ein geändertes Raumprogramm mit Reduzierung der Fläche war eine energetisch und wirtschaftlich optimierte Lösung für den Neubau und das zu sanierende Bestandsgebäude zu prüfen.
Der Neubau ist als dreigeschossiger Winkel geplant, dessen Kopfbau mit einem vierten Geschoss betont wird. Die durch das bisherige Gebäudeensemble abgeriegelte historische Wegebeziehung wird mit diesem Entwurf wieder geöffnet. So kann das Gebäude die Quartiersecke neu ausbilden und an dieser Stelle den bisher vermissten städtebaulichen Höhepunkt markieren.
Im Ergebnis der energetischen Untersuchungen nach dem PHPP (Passivhaus Projektierungs Paket) wurde der Neubau als Passivhaus konzipiert und dessen Wirtschaftlichkeit nachgewiesen.
Ein besonderer Anspruch liegt hier darin, sowohl den polizei- als auch den passivhausspezifischen Anforderungen gerecht zu werden und in hoher gestalterischer Qualität umzusetzen.
1 2 3 4