Rammenau (Sachsen)

Schloss Rammenau

Neubau Gebäude für Gartentechnik, Standortanalyse

Leistungen: Standortuntersuchung, vertiefende Analyse und Vorplanung

Zeitraum: 05 bis 10/2014

Bauherr: Freistaat Sachsen - SIB NL Bautzen

Die in der ersten Hälfte des 18. Jh. als repräsentativer Landsitz errichtete barocke Schlossanlage ist mit ihrem englischen Landschaftspark ein geschütztes Ensemble. Schloss und Park sind Anziehungspunkt bei zahlreichen Veranstaltungen und vielfältigen Festen.
Ausgehend von Überlegungen die historischen Wirtschaftsgebäude des Meierhofes freizuziehen, ergibt sich die Notwendigkeit, einen Großteil der Gartentechnik in einem Neubau vor Ort unterzubringen. Daher wurden in einer Analyse mehrere Standorte unter städebaulichen, landschaftsräumlichen und erschließungsrelevanten Gesichtspunkten untersucht. Im Ergebnis wurde der Bereich westlich des Kavaliershauses West favorisiert.
1 2 3