Leipzig – Gohlis (Sachsen)

Haus Nitschke

Realisierung eines kostengünstigen Stadthauses
unter Berücksichtigung ökologischer Aspekte

Leistungen: Lph. 5 bis 9 lt. HOAI §15

Zeitraum: Februar bis Dezember 2005

Bauherr: Familie Nitschke-Schmidt

Baugrundstück: ca. 240 m²

WFL / BRI: ca. 130 m² / ca. 500 m³

Das Gebäude geht aus dem von der Stadt Leipzig 2001 entwickelten "Selbstnutzer-Programm" hervor. Ausgangspunkt des Projektes war ein mit dem 2. Preis prämierter Wettbewerbsbeitrag zum Thema im Jahr 2001.

Das Gartenhofhaus ist ein nach Süden orientierter zweigeschossiger Riegel mit einem extensiven Gründach. Die vierköpfige Familie nutzt im Erdgeschoss Küche, Ess- und Wohnzimmer als fließende Räume mit Verbindung zum Garten. Die Rückzugsbereiche befinden sich im Obergeschoss, dass durch Schiebeläden veschattet werden kann.
Eine sehr gut gedämmte äußere Hülle minimiert Wärmeverluste, eine auf dem Gründach integrierte Kollektoranlage unterstützt den Warmwasser- und Heizungsverbrauch und das Sammelwasser der Regenzisterne wird für Hof und Garten genutzt.
1 2 3 4