Dresden (Sachsen)

wb Schlossvorplatz Pillnitz

Realisierungswettbewerb, Bewerbungsverfahren

Leistungen: Entwurf mit LA Silke Peuker

Zeitraum: 04 bis 06.2008

Auslober: Freistaat Sachsen, SIB NL DD1

Aufgabe des Wettbewerbs war es, den historischen, derzeit sehr überformten Wirtschaftshof der Schlossanlage Pillnitz den heutigen Besucheransprüchen entsprechend umzugestalten.

Der Entwurf gliedert den Freiraum in einen Bus- bzw. Verkehrsbereich und einen Platz zum Verweilen, der den Besuchern vorbehaltenen ist. Dieser wird durch zwei Gestaltungselemente - "Baumdach" und "Rossschwemme" - geprägt.
Das bisherige Stallgebäude beinhaltet das neue Besucherzentrum mit Kasse, Information, Besucherlounge, Restaurant sowie einen Ausstellungs- und Verkaufsbereich im großzügigen Dachraum.
Abweichend von den Forderungen der Auslobung haben wir für die Schlossgärtnerei ein eigenständiges Gebäude vorgeschlagen. Es präsentiert sich als städtebaulicher Eckpfeiler, der in Korrespondenz mit dem Gebäude der Landesanstalt für Landwirtschaft eine Torsituation für den Schlossvorbereich schafft. Neben den nötigen internen Wirtschafts- und Lagerbereichen öffnet sich das Gebäude mit einem Kamelienladen* für alle Besucher zum Platz. Die Sichtbeton-Fassade hebt mit einem weinartigen Relief den besonderen Standort der Schlossgärtnerei hervor.

* Kamelie: besondere botanische Sehenswürdigkeit im Pillnitzer Schlosspark
1 2 3 4 5 6