Radebeul (Sachsen)

Radebeul. Feuerwehr

Realisierungswettbewerb zum Neubau
eines Rettungszentrums
(2. Preis, 2. Rang)

Zeitraum: Januar, Februar + Mai 2004

Baugrundstück: ca. 10.540 m²

HNF Gemeindehaus: ca. 1.400 m²

BGF: ca. 2.036 m²

Wettbewerbsaufgabe
Die Stadt Radebeul plante 2004 die Zusammenlegung von zwei Feuerwehren zu einem neuen Rettungszentrum. Schwerpunkte des Wettbewerbs waren neben optimalen Funktionsabläufen die Berücksichtigung der wirtschaftlichen Bauausführung, Beibehaltung der Sichtbeziehungen zu den Weinbergen, die Einhaltung des Lärmschutzes und ökologische Gesichtspunkte.

Einschätzung der Jury
"Reizvollerweise wurden Schlauchpflege und Trockenturm in einem gesonderten Baukörper eingeordnet. Dadurch wird wesentlich zum Synergieeffekt zwischen Feuerwehr und THW beigetragen. Städtebaulich interessant wirkt das architektonische Gesamtkonzept."

Der konkurrierende 2. Preis wurde nach der Überarbeitung der Wettbewerbsentwürfe mit der Realisierung beauftragt.
1 2