Löbau (Sachsen)

wb Landesgartenschau Löbau 2012

Landschaftsarchitektonischer Ideen- und Realisierungswettbewerb

Leistung: Entwurf mit LA Silke Peuker

Zeitraum: 08 bis 09.2008

Ausloberin: Große Kreisstadt Löbau

Die Stadt Löbau ist 2012 Ausrichterin der 6. Sächsischen Landesgartenschau. Das ca. 20 ha große Gelände der Gartenschau befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Altstadt im Tal des Löbauer Wassers.
Von den ehemaligen gebietsprägenden Industrieanlagen ist eine stillgelegte Zuckerfabrik in das Entwurfskonzept einzubinden sowie das vorhandene Hermannbad als Naturbad zu entwickeln.
Die Zuckerfabrik wird als großzügig gewünschte Blumenhalle und späteres Kurhaus konzipiert. Geschosshohe Glaskuben als Fenster mit Klarglas oder Siebdruck erscheinen wie Zuckerwürfel, die aus dem Inneren der Fabrik "herausquellen und stecken bleiben". Für den Innenraum entstehen auf diese Art großzügige Belichtungsmöglichkeiten sowie neue Aus- und Durchblicke.
Das Konzept sieht für die Landesgartenschau auch die Verbindung zwischen dem ehemaligem Gelände des Güterbahnhofs und den Hochplateaus vor. Hier soll in Zukunft ein attraktiver Wohnstandort entwickelt werden.
1 2 3 4 5 6